Butterfly

Punkt 18:00Uhr erwartete uns die „Butterfly“, eine wunderschöne Segelyacht mit ihrem Skipper Lucas im Hafen. Mit grosser Erwartungen auf die wunderschöne Schiffsfahrt  stiegen wir ein. Auf dem Schiff waren blaue Kissen verteilt, worauf wir es uns bequem machen konnten, und hinter einem elaganten Holzsteuer befand sie ein weiches Sofa. Es ging los! Der Wind wehte in das Segel und die Sonne schien noch hell auf unsere Köpfe hinab. Lucas, ein cooler Typ übrigens, erzählte uns, dass dies sein eigenes Schiff sei, das er während ganzen 3 Jahren mit eigener Hand restauriert hatte . Während der Fahrt berichtete er viel Interessantes über die Fischerei und Muschel-undAusternzucht in San Carles dela Rapida und auch über die verschiedensten Vogelarten wusste er eine Menge. Nach einiger Zeit  liess Lucas den Anker ins Meer fallen und servierte uns Wassermelonen, verschiedenes Gebäck und Getränke. An dieser Stelle durten wir auch ins 27 Grad warme Meer springen. Lucas zeigte uns seine Sprungkünste und absolvierte einen glatten Doppelsalto von seinem Schiff aus. Er wollte uns eigentlich auch noch Flamingos zeigen, die um diese Zeit immer in Richtung Brutstelle fliegen. Doch die Flamingos hatten an diesem Tag schon etwas anderes vor. Auf jeden Fall sind sie nicht aufgetaucht. Das war nur halb so schlimm, denn ich glaube die  wundervolle Aussicht vom Sonnenuntergang, hätte den Tieren ein wenig die Show gestolen J. Als es kühler wurde, zog Lucas den Anker wieder hinauf, und mit viel Wind, zwei aufgeblähten Segel und „schieflage“ sausten wir wieder Richtung  Hafen. Ein unvergessliches Erlebnis!!! Lulu Selz

Felix WestermannComment